Landhausstil — ein Quäntchen Landluft

Nicht nur die Menschen auf dem Land lieben den Landhaus-Stil. Er ist wunderbar idyllisch und naturverbunden. Selbst viele Stadtwohnungen sind im Landhausstil eingerichtet. Mit dem Landhausstil hat auch die Naturverbundenheit in Großstädten Einzug gehalten und ist seid einiger Zeit groß in Mode. Denn mit diesem Interieur können sich Stadt-Menschen ein Stück Natur mit einer ländlichen Einrichtung in die eigenen vier Wände holen.

Landlust im heimischen Domizil

Der Landhausstil ist urgemütlich und von der Natur inspiriert. Natürliche Materialien wie etwa Holz und Rattan sowie Keramik, Ton und Stein sind im Landhausstil tonangebend. Dem gegenüber stehen Baumwolle, Leinen und Leder. Diesen Look komplettieren Antiquitäten und gedrechselte Möbel sowie Flohmarkt-Fundstücke. Diese Kombinationen sorgen für Natürlichkeit und Wohnlichkeit. Esstische aus naturbelassenem Holz, Stühle mit Rattangeflecht und alte Bauernschränke geben der Einrichtung etwas Bodenständiges. Verwendete Farben sind gedeckt und so natürlich wie möglich. Brauntöne, Pastellfarben und Weiß sind tonangebend. Dekoriert wird im Landhausstil mit Fundstücken aus der Natur. Im Sommer mit Wiesenblumen, im Herbst mit Weizenstängeln und Zierkürbissen. Im Winter werden Kiefernzapfen und Tannenzweige in alten Zinn- oder Milchkrügen und Holzschalen inszeniert. Bei den Wohntextilien genießen florale Muster, Karos oder Streifen den Vorzug. Beliebt sind Hussen für die Sofalandschaft oder für Essstühle. Spezielle Farbkombinationen sind blau-weiß oder rot-weiß.

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ezy